SC St. Valentin

                 SC
Siegerliste seit 2008
2016 - FK Austria Wien
2015 - FK Austria Wien
2014 - FK Austria Wien
2013 - FK Austria Wien
2012 - FK Austria Wien
2011 - FK Austria Wien
2010 - FK Austria Wien
2009 - FC Superfund
 Pasching
2008 - FK Austria Wien
Ergebnisse seit 2008:
08.12.2016 Ergebnis  
08.12.2015 Ergebnis  
08.12.2014 Ergebnis  
08.12.2013 Ergebnis  
08.12.2012 Ergebnis  
08.12.2011 Ergebnis  
08.12.2010 Ergebnis  
08.12.2009 Ergebnis  
08.12.2008 Ergebnis  
Fotos seit 2008:
08.12.2016    
08.12.2015 Fotos  
08.12.2014 Fotos  
08.12.2013 Fotos  
08.12.2012 Fotos  
08.12.2011    
08.12.2010 Fotos  
08.12.2009 Fotos  
08.12.2008 Fotos  

SC ONLINE SHOP BEISC Training
SC Shop zum Bestellen unserer Produkte!
 Alternativ geht es hier
zum Bestellformular
.










Facebook Seiten
SC St. Valentin - Nachwuchs

Find us at Facebook

Facebook Seiten
SC St. Valentin - Allgemein

Find us at Facebook

Facebook Seiten
SC Damen
Find us at Facebook

SCSCJürgen Stiftinger Gedenkturnier für U 9 Mannschaften

Jürgen Stiftinger wurde am 19.11.1971 geboren. Er spielte in allen Nachwuchsteams und debütierte am 27. Mai 1990 gegen Unterweißenbach in der Kampfmannschaft. Im Herbst 1990 (er besuchte gerade die HTL in Steyr) erkrankte Jürgen an einer Art von Lymphdrüsenkrebs. Jürgen verlor am 29. April 1991 im Alter von 20 Jahren den Kampf gegen seine Krankheit.
SC St. Valentin spendet daher das Startgeld der Oberösterreichischen Kinderkrebshilfe.

SCSC9. Jürgen Stiftinger Gedenkturnier am 08.12.2016


16 Mannschaften zeigten wieder einmal für diese Altersklasse tollen Hallenfußball und mit Austria Wien gab es den gewohnten - und auch verdienten - Sieger!

Bereits um 9 Uhr starteten die beiden ersten Vorrundengruppen "Neuer" und "Pogba".
Hier konnten sich ASKÖ Lions Flo Soccer Linz, Fußballschule OÖ, LASK Linz und ASKÖ Ebelsberg
für die Zwischenrunde qualifizieren.
 Der SC St. Valentin belegte mit einem Punkt in der Gruppe "Pogba" Platz vier
und musste sich im Spiel um Platz 7 dem SK St. Magdalena geschlagen geben.
Das Spiel um Platz 5 gewann der USV St. Ulrich im Siebenmeterschießen gegen Union Haag.

Ab 12 Uhr starteten dann Dynamo Budweis und Austria Wien
als Favoriten in das Turnier und wurden dem auch gerecht.
 Die Wiener Austria stieg gar mit einem Torverhältnis von 35:0 in die Zwischenrunde auf.
Dort mit dabei auch die Union Pichling, Dynamo Budweis und WSC Hertha Wels.
Das Spiel um Platz 7 der Gruppen "Bale" und "Neymar" gewann die
SPG Katsdorf gegen die ASKÖ Neue Heimat.
 Der SV Garsten sicherte sich mit einem 2:0 gegen den UFC St. Peter/Au Platz 5.

In der Zwischenrunde spielten in der Gruppe "Messi"
LASK Linz, WSC Hertha Wels, ASKÖ Lions Flo Soccer Linz und die Union Pichling.
In genau dieser Reihenfolge ging diese Gruppe nach sehr
 spannenden und intensiven Spielen ins Ziel.

In der Gruppe "Ronaldo" war die Austria aus Wien wieder eine Klasse für sich, dahinter
sicherte sich die Fußballschule OÖ den Halbfinaleinzug vor ASKÖ Ebelsberg und Dynamo Budweis.
Ein extrem spannendes erstes Halbfinale bescherten uns der LASK Linz und die Fußballschule OÖ.
Nach 10 Minuten stand es 3:3 und somit musste man in das zweite Siebenmeterschießen des Tages.
Hier hatte der LASK Linz das Glück auf seiner Seite und gewann schlielich mit 6:4.
Im zweiten Spiel um den Finaleinzug waren die
Violetten aus der Bundeshauptstadt dem WSC Hertha Wels einfach zu stark.

In den Finalspielen sicherten sich Dynamo Budweis Platz 7 (gegen die Union Pichling),
ASKÖ Lions Flo Soccer Linz Platz 5 (Sieg im Siebenmeterschießen gegen ASKÖ Ebelsberg)
und die Fußballschule OÖ Platz 3 (Sieg gegen WSC Hertha Wels).

Das mit Spannung erwartete Finale wurde nach dem 1:1 Ausgleich
 für den LASK Linz zur einseitigen Sache.
Die Wiener Austria spielte ihre Stärken aus und sicherte sich somit zum
achten Mal den Sieg beim 9. Jürgen Stiftinger Gedenkturnier!

 Die Siegerehrung wurde von Frau Margit Stiftinger (Mutter von Jürgen),
Frau Agnes Stark (Obfrau der OÖ. Kinderkrebshilfe),
Vizebürgermeister und Sportstadtrat Ferdinand Bogenreiter
und SC Obmann Hubert Ströbitzer vorgenommen.

Gemeinsam wurde dann auch der Scheck (das gesamte Nenngeld über 800 €)
für die OÖ. Kinderkrebshilfe an Frau Agnes Stark übergeben.

Vielen Dank an alle Helfer des Turnieres!
Sei es das Kantinenteam, die Turnierleitung, die Schiedsrichter oder die Mitwirker bei Auf- und Abbau!

Auch den teilnehmenden Mannschaften gebührt ein großes Lob,
alle verhielten sich sehr diszipliniert und waren exzellente sportliche Vertreter ihrer Vereine!
Ein letztes Dankeschön geht an den Turniersponsor des heurigen Jahres,
die Pizzeria Peppe!

Bericht und Fotos von Christoph Schruf auf meinbezirk.at